{"id":4347146993777,"title":"Casualty bleeding bandage (CBB) Für die schnelle Wundversorgung in Notfallsituationen.","handle":"rapid-compression-bandage-rcb","description":"\u003ch1\u003eCasualty bleeding bandage (CBB) – für die schnelle Wundversorgung in Notfallsituationen\u003c\/h1\u003e\n\u003cp\u003eIm Blutkreislauf eines erwachsenen Menschen fließen in etwa 5 bis 6 Liter Blut durch den Körper. Wie essenziell dieser „Lebenssaft“ ist, wird klar, sobald es zu einem größeren Blutverlust kommt. Bei einer harmlosen Blutspende wird dem Körper eine für die Gesundheit unbedenkliche Menge von ca. 450 ml entnommen. Ein gesunder Erwachsener kann sogar einen Blutverlust bis zu ca. 1,5 Liter verkraften, ohne schwere Schäden zu nehmen. Bei Verletzungen, ausgelöst durch Unfall, Schusswunde oder Messerattacke kommt es oftmals zu erheblichem Blutverlust. Ein unmittelbar angelegter und effizienter Druckverband wird hier zum Lebensretter. Druckverbände gehören seit jeher zu einem gut ausgerüsteten IFAK (individual first aid kit) oder TEM-Kit (Taktische Einsatzmedizin). Branchenprimus Hartmann wartet bei der Casualty bleeding bandage (CBB) mit einer regelrechten Evolution in der Wundbandage auf. Was ist so besonderes an der Casualty bleeding bandage und wie bewährt sie sich im Einsatz?\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003e \u003c\/p\u003e\n\u003ch2\u003eSofortmaßnahmen am Unfallort – wenn das Tempo entscheidet\u003c\/h2\u003e\n\u003cp\u003eBei einem Unfall mit Schwerstverletzten kommt es auf jede Minute an. Sind die Ersthelfer dann vor Ort, muss jeder Handgriff sitzen – schnell, effektiv und sicher für den Transport. Die neue Casualty bleeding bandage setzt hier ganz neue Maßstäbe. Da ist zunächst die Binde selbst. Die Wundbinde ist in gedehntem Zustand rund fünf Meter lang und bietet mit 65 Prozent Baumwollanteil einen hohen Tragekomfort. Dank verteiltem Saugkern und Kapillareffekt ermöglicht die Kompresse ein schnelles Aufsaugen von Blut oder Wundsekret, wobei es zu keiner Verklebung mit der Wunde kommt. Eine besondere Erwähnung wert ist der ausgeklügelte Druckapplikator. Er erfüllt gleich mehrere Funktionen: Er sorgt für eine gleichmäßige Druckverteilung und perfekte Positionierung über der Wunde. Außerdem ist es auf diese Weise völlig unkompliziert möglich, Stufe für Stufe Druck auf die Wunde auszuüben – ohne selbst viel Kraft aufzuwenden. Damit ihr euch ein gutes Bild von der Anwendung machen könnt, haben wir zwei Videos online gestellt. Im ersten Video, das auf der Messe MILIPOL 2019 in Paris spielt, zeigt eine Mitarbeiterin von Hartmann dem erstaunten Reporter, wie einfach sich die Wundbandage anlegen lässt. Auch das zweite Firmenvideo ist sehr anschaulich. Zunächst wird die Kompresse angelegt und der Druckapplikator entsprechend über der Wunde positioniert. Der nächste Schritt betrifft das „Einfädeln“ auf einer Seite des Druckapplikators. Bereits zu diesem Zeitpunkt ist es möglich, einen gezielten ersten Druck auf die Wunde auszuüben. Nun erfolgt das Einfädeln auf der anderen Seite des Applikators. Dadurch wird automatisch die Richtung gewechselt, in der die Bandage abgerollt wird. Dieser „Gegenzug“ ermöglicht es, weiteren Druck auszuüben, in genau auf die Verletzung abgestimmte Weise. Ein Abrollstopp verhindert, dass sich die Wundbinde unkontrolliert abrollt. In einem Worst-Case-Szenario ist es sogar möglich, dass sich ein Verletzter selbst versorgt. Dazu ist nach dem Abrollen kein umständliches Hantieren mit kleinen Teilchen notwendig – vielmehr lässt sich der Wundverband mit einem sehr handlichen Verschlussbügel fixieren. Auch lässt sich durch Drehen am Verschlussbügel der Druck nochmals verstärken. Das durchdachte System reicht bis zur Verpackung. Diese ist vakuumiert, klein, luftdicht, wasserdicht und gasdicht. Für ein einfaches Öffnen sorgt eine Aufreißlasche. Branchenprimus Hartmann, der im Juni 2018 sein 200-jähriges Firmenjubiläum feiern konnte, dürfte auch in Zukunft für die eine oder andere Innovation im Gesundheitswesen verantwortlich zeichnen. Das Team von ATG-Kriminaltechnik ist jedenfalls gespannt und empfiehlt hier schon einmal die Casualty bleeding bandage (CBB) als herausragenden Meilenstein in der Wundversorgung.\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003e \u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003e\u003cstrong\u003e\u003ciframe width=\"560\" height=\"315\" src=\"https:\/\/www.youtube.com\/embed\/ys1OvRaPtR8\" frameborder=\"0\" allow=\"accelerometer; autoplay; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture\" allowfullscreen=\"\"\u003e\u003c\/iframe\u003e\u003c\/strong\u003e\u003c\/p\u003e\n\u003cblockquote\u003eStreßresistente Anwendung, zu\u003cspan\u003em Verbinden von stark blutenden Wunden, \u003c\/span\u003emit Druckapplikator für gezielten Druck auf die Blutung und einer saugfähigen Wundauflage. Steril. Zum Verbinden von stark blutenden Wunden.  Für den Einsatz von Ersthelfern in Notfallsituationen, um Erste-Hilfe-Massnahmen bei schweren Blutungen schnell und einfach durchzuführen.  Dank dem Druckapplikator kann der erforderliche Druck aufgebaut werden, um Blutungen schnell und einfach zu stoppen. Praktisches kompaktes Format.\u003cspan\u003e \u003c\/span\u003e\n\u003c\/blockquote\u003e\n\u003cblockquote\u003e\n\u003cspan\u003eAnwendungsvideo\u003c\/span\u003e:\u003c\/blockquote\u003e\n\u003cblockquote\u003e \u003ciframe width=\"560\" height=\"315\" src=\"https:\/\/www.youtube.com\/embed\/imDofSpmywU\" frameborder=\"0\" allow=\"accelerometer; autoplay; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture\" allowfullscreen=\"\"\u003e\u003c\/iframe\u003e\u003cbr\u003e\n\u003c\/blockquote\u003e\n\u003cul\u003e\u003c\/ul\u003e","published_at":"2019-11-23T10:04:12+01:00","created_at":"2019-11-23T10:04:12+01:00","vendor":"Hartmann","type":"First Aid","tags":["Bandage","Blutungen","Casualty bleeding bandage","Druckverband","Pressure Applikator","RCB"],"price":1995,"price_min":1995,"price_max":1995,"available":true,"price_varies":false,"compare_at_price":null,"compare_at_price_min":0,"compare_at_price_max":0,"compare_at_price_varies":false,"variants":[{"id":31180158959729,"title":"Zivil","option1":"Zivil","option2":null,"option3":null,"sku":"SBT-1","requires_shipping":true,"taxable":true,"featured_image":{"id":13537992605809,"product_id":4347146993777,"position":6,"created_at":"2019-11-26T15:11:39+01:00","updated_at":"2019-11-26T15:11:39+01:00","alt":null,"width":2000,"height":2000,"src":"https:\/\/cdn.shopify.com\/s\/files\/1\/0055\/4349\/3745\/products\/1-Druckverband_einzeln_vorne_hell_2000px_787143bd-cd4d-4803-8eaf-36dfade7830c.jpg?v=1574777499","variant_ids":[31180158959729]},"available":true,"name":"Casualty bleeding bandage (CBB) Für die schnelle Wundversorgung in Notfallsituationen. - Zivil","public_title":"Zivil","options":["Zivil"],"price":1995,"weight":100,"compare_at_price":null,"inventory_management":"shopify","barcode":""},{"id":31180158992497,"title":"Militär","option1":"Militär","option2":null,"option3":null,"sku":"SBT-2","requires_shipping":true,"taxable":true,"featured_image":{"id":13537985724529,"product_id":4347146993777,"position":4,"created_at":"2019-11-26T15:10:50+01:00","updated_at":"2019-11-26T15:10:50+01:00","alt":null,"width":2000,"height":2000,"src":"https:\/\/cdn.shopify.com\/s\/files\/1\/0055\/4349\/3745\/products\/Druckverband.jpg?v=1574777450","variant_ids":[31180158992497]},"available":true,"name":"Casualty bleeding bandage (CBB) Für die schnelle Wundversorgung in Notfallsituationen. - Militär","public_title":"Militär","options":["Militär"],"price":1995,"weight":100,"compare_at_price":null,"inventory_management":"shopify","barcode":""}],"images":["\/\/cdn.shopify.com\/s\/files\/1\/0055\/4349\/3745\/products\/Bandage.jpg?v=1574500245","\/\/cdn.shopify.com\/s\/files\/1\/0055\/4349\/3745\/products\/Bandage_1.jpg?v=1574500248","\/\/cdn.shopify.com\/s\/files\/1\/0055\/4349\/3745\/products\/1-Druckverband_offen_liegend_vorne_hell_2000px.jpg?v=1574777438","\/\/cdn.shopify.com\/s\/files\/1\/0055\/4349\/3745\/products\/Druckverband.jpg?v=1574777450","\/\/cdn.shopify.com\/s\/files\/1\/0055\/4349\/3745\/products\/1-Druckverband_einzeln_vorne_hell_2000px.jpg?v=1574777482","\/\/cdn.shopify.com\/s\/files\/1\/0055\/4349\/3745\/products\/1-Druckverband_einzeln_vorne_hell_2000px_787143bd-cd4d-4803-8eaf-36dfade7830c.jpg?v=1574777499"],"featured_image":"\/\/cdn.shopify.com\/s\/files\/1\/0055\/4349\/3745\/products\/Bandage.jpg?v=1574500245","options":["Typ"],"content":"\u003ch1\u003eCasualty bleeding bandage (CBB) – für die schnelle Wundversorgung in Notfallsituationen\u003c\/h1\u003e\n\u003cp\u003eIm Blutkreislauf eines erwachsenen Menschen fließen in etwa 5 bis 6 Liter Blut durch den Körper. Wie essenziell dieser „Lebenssaft“ ist, wird klar, sobald es zu einem größeren Blutverlust kommt. Bei einer harmlosen Blutspende wird dem Körper eine für die Gesundheit unbedenkliche Menge von ca. 450 ml entnommen. Ein gesunder Erwachsener kann sogar einen Blutverlust bis zu ca. 1,5 Liter verkraften, ohne schwere Schäden zu nehmen. Bei Verletzungen, ausgelöst durch Unfall, Schusswunde oder Messerattacke kommt es oftmals zu erheblichem Blutverlust. Ein unmittelbar angelegter und effizienter Druckverband wird hier zum Lebensretter. Druckverbände gehören seit jeher zu einem gut ausgerüsteten IFAK (individual first aid kit) oder TEM-Kit (Taktische Einsatzmedizin). Branchenprimus Hartmann wartet bei der Casualty bleeding bandage (CBB) mit einer regelrechten Evolution in der Wundbandage auf. Was ist so besonderes an der Casualty bleeding bandage und wie bewährt sie sich im Einsatz?\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003e \u003c\/p\u003e\n\u003ch2\u003eSofortmaßnahmen am Unfallort – wenn das Tempo entscheidet\u003c\/h2\u003e\n\u003cp\u003eBei einem Unfall mit Schwerstverletzten kommt es auf jede Minute an. Sind die Ersthelfer dann vor Ort, muss jeder Handgriff sitzen – schnell, effektiv und sicher für den Transport. Die neue Casualty bleeding bandage setzt hier ganz neue Maßstäbe. Da ist zunächst die Binde selbst. Die Wundbinde ist in gedehntem Zustand rund fünf Meter lang und bietet mit 65 Prozent Baumwollanteil einen hohen Tragekomfort. Dank verteiltem Saugkern und Kapillareffekt ermöglicht die Kompresse ein schnelles Aufsaugen von Blut oder Wundsekret, wobei es zu keiner Verklebung mit der Wunde kommt. Eine besondere Erwähnung wert ist der ausgeklügelte Druckapplikator. Er erfüllt gleich mehrere Funktionen: Er sorgt für eine gleichmäßige Druckverteilung und perfekte Positionierung über der Wunde. Außerdem ist es auf diese Weise völlig unkompliziert möglich, Stufe für Stufe Druck auf die Wunde auszuüben – ohne selbst viel Kraft aufzuwenden. Damit ihr euch ein gutes Bild von der Anwendung machen könnt, haben wir zwei Videos online gestellt. Im ersten Video, das auf der Messe MILIPOL 2019 in Paris spielt, zeigt eine Mitarbeiterin von Hartmann dem erstaunten Reporter, wie einfach sich die Wundbandage anlegen lässt. Auch das zweite Firmenvideo ist sehr anschaulich. Zunächst wird die Kompresse angelegt und der Druckapplikator entsprechend über der Wunde positioniert. Der nächste Schritt betrifft das „Einfädeln“ auf einer Seite des Druckapplikators. Bereits zu diesem Zeitpunkt ist es möglich, einen gezielten ersten Druck auf die Wunde auszuüben. Nun erfolgt das Einfädeln auf der anderen Seite des Applikators. Dadurch wird automatisch die Richtung gewechselt, in der die Bandage abgerollt wird. Dieser „Gegenzug“ ermöglicht es, weiteren Druck auszuüben, in genau auf die Verletzung abgestimmte Weise. Ein Abrollstopp verhindert, dass sich die Wundbinde unkontrolliert abrollt. In einem Worst-Case-Szenario ist es sogar möglich, dass sich ein Verletzter selbst versorgt. Dazu ist nach dem Abrollen kein umständliches Hantieren mit kleinen Teilchen notwendig – vielmehr lässt sich der Wundverband mit einem sehr handlichen Verschlussbügel fixieren. Auch lässt sich durch Drehen am Verschlussbügel der Druck nochmals verstärken. Das durchdachte System reicht bis zur Verpackung. Diese ist vakuumiert, klein, luftdicht, wasserdicht und gasdicht. Für ein einfaches Öffnen sorgt eine Aufreißlasche. Branchenprimus Hartmann, der im Juni 2018 sein 200-jähriges Firmenjubiläum feiern konnte, dürfte auch in Zukunft für die eine oder andere Innovation im Gesundheitswesen verantwortlich zeichnen. Das Team von ATG-Kriminaltechnik ist jedenfalls gespannt und empfiehlt hier schon einmal die Casualty bleeding bandage (CBB) als herausragenden Meilenstein in der Wundversorgung.\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003e \u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003e\u003cstrong\u003e\u003ciframe width=\"560\" height=\"315\" src=\"https:\/\/www.youtube.com\/embed\/ys1OvRaPtR8\" frameborder=\"0\" allow=\"accelerometer; autoplay; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture\" allowfullscreen=\"\"\u003e\u003c\/iframe\u003e\u003c\/strong\u003e\u003c\/p\u003e\n\u003cblockquote\u003eStreßresistente Anwendung, zu\u003cspan\u003em Verbinden von stark blutenden Wunden, \u003c\/span\u003emit Druckapplikator für gezielten Druck auf die Blutung und einer saugfähigen Wundauflage. Steril. Zum Verbinden von stark blutenden Wunden.  Für den Einsatz von Ersthelfern in Notfallsituationen, um Erste-Hilfe-Massnahmen bei schweren Blutungen schnell und einfach durchzuführen.  Dank dem Druckapplikator kann der erforderliche Druck aufgebaut werden, um Blutungen schnell und einfach zu stoppen. Praktisches kompaktes Format.\u003cspan\u003e \u003c\/span\u003e\n\u003c\/blockquote\u003e\n\u003cblockquote\u003e\n\u003cspan\u003eAnwendungsvideo\u003c\/span\u003e:\u003c\/blockquote\u003e\n\u003cblockquote\u003e \u003ciframe width=\"560\" height=\"315\" src=\"https:\/\/www.youtube.com\/embed\/imDofSpmywU\" frameborder=\"0\" allow=\"accelerometer; autoplay; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture\" allowfullscreen=\"\"\u003e\u003c\/iframe\u003e\u003cbr\u003e\n\u003c\/blockquote\u003e\n\u003cul\u003e\u003c\/ul\u003e"}

Casualty bleeding bandage (CBB) Für die schnelle Wundversorgung in Notfallsituationen.

Beschreibung
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Maximale Abgabemenge erreicht.

Casualty bleeding bandage (CBB) – für die schnelle Wundversorgung in Notfallsituationen

Im Blutkreislauf eines erwachsenen Menschen fließen in etwa 5 bis 6 Liter Blut durch den Körper. Wie essenziell dieser „Lebenssaft“ ist, wird klar, sobald es zu einem größeren Blutverlust kommt. Bei einer harmlosen Blutspende wird dem Körper eine für die Gesundheit unbedenkliche Menge von ca. 450 ml entnommen. Ein gesunder Erwachsener kann sogar einen Blutverlust bis zu ca. 1,5 Liter verkraften, ohne schwere Schäden zu nehmen. Bei Verletzungen, ausgelöst durch Unfall, Schusswunde oder Messerattacke kommt es oftmals zu erheblichem Blutverlust. Ein unmittelbar angelegter und effizienter Druckverband wird hier zum Lebensretter. Druckverbände gehören seit jeher zu einem gut ausgerüsteten IFAK (individual first aid kit) oder TEM-Kit (Taktische Einsatzmedizin). Branchenprimus Hartmann wartet bei der Casualty bleeding bandage (CBB) mit einer regelrechten Evolution in der Wundbandage auf. Was ist so besonderes an der Casualty bleeding bandage und wie bewährt sie sich im Einsatz?

 

Sofortmaßnahmen am Unfallort – wenn das Tempo entscheidet

Bei einem Unfall mit Schwerstverletzten kommt es auf jede Minute an. Sind die Ersthelfer dann vor Ort, muss jeder Handgriff sitzen – schnell, effektiv und sicher für den Transport. Die neue Casualty bleeding bandage setzt hier ganz neue Maßstäbe. Da ist zunächst die Binde selbst. Die Wundbinde ist in gedehntem Zustand rund fünf Meter lang und bietet mit 65 Prozent Baumwollanteil einen hohen Tragekomfort. Dank verteiltem Saugkern und Kapillareffekt ermöglicht die Kompresse ein schnelles Aufsaugen von Blut oder Wundsekret, wobei es zu keiner Verklebung mit der Wunde kommt. Eine besondere Erwähnung wert ist der ausgeklügelte Druckapplikator. Er erfüllt gleich mehrere Funktionen: Er sorgt für eine gleichmäßige Druckverteilung und perfekte Positionierung über der Wunde. Außerdem ist es auf diese Weise völlig unkompliziert möglich, Stufe für Stufe Druck auf die Wunde auszuüben – ohne selbst viel Kraft aufzuwenden. Damit ihr euch ein gutes Bild von der Anwendung machen könnt, haben wir zwei Videos online gestellt. Im ersten Video, das auf der Messe MILIPOL 2019 in Paris spielt, zeigt eine Mitarbeiterin von Hartmann dem erstaunten Reporter, wie einfach sich die Wundbandage anlegen lässt. Auch das zweite Firmenvideo ist sehr anschaulich. Zunächst wird die Kompresse angelegt und der Druckapplikator entsprechend über der Wunde positioniert. Der nächste Schritt betrifft das „Einfädeln“ auf einer Seite des Druckapplikators. Bereits zu diesem Zeitpunkt ist es möglich, einen gezielten ersten Druck auf die Wunde auszuüben. Nun erfolgt das Einfädeln auf der anderen Seite des Applikators. Dadurch wird automatisch die Richtung gewechselt, in der die Bandage abgerollt wird. Dieser „Gegenzug“ ermöglicht es, weiteren Druck auszuüben, in genau auf die Verletzung abgestimmte Weise. Ein Abrollstopp verhindert, dass sich die Wundbinde unkontrolliert abrollt. In einem Worst-Case-Szenario ist es sogar möglich, dass sich ein Verletzter selbst versorgt. Dazu ist nach dem Abrollen kein umständliches Hantieren mit kleinen Teilchen notwendig – vielmehr lässt sich der Wundverband mit einem sehr handlichen Verschlussbügel fixieren. Auch lässt sich durch Drehen am Verschlussbügel der Druck nochmals verstärken. Das durchdachte System reicht bis zur Verpackung. Diese ist vakuumiert, klein, luftdicht, wasserdicht und gasdicht. Für ein einfaches Öffnen sorgt eine Aufreißlasche. Branchenprimus Hartmann, der im Juni 2018 sein 200-jähriges Firmenjubiläum feiern konnte, dürfte auch in Zukunft für die eine oder andere Innovation im Gesundheitswesen verantwortlich zeichnen. Das Team von ATG-Kriminaltechnik ist jedenfalls gespannt und empfiehlt hier schon einmal die Casualty bleeding bandage (CBB) als herausragenden Meilenstein in der Wundversorgung.

 

Streßresistente Anwendung, zum Verbinden von stark blutenden Wunden, mit Druckapplikator für gezielten Druck auf die Blutung und einer saugfähigen Wundauflage. Steril. Zum Verbinden von stark blutenden Wunden.  Für den Einsatz von Ersthelfern in Notfallsituationen, um Erste-Hilfe-Massnahmen bei schweren Blutungen schnell und einfach durchzuführen.  Dank dem Druckapplikator kann der erforderliche Druck aufgebaut werden, um Blutungen schnell und einfach zu stoppen. Praktisches kompaktes Format. 
Anwendungsvideo:
 
    Hersteller: Hartmann

    Ähnliche Artikel